Kategorie:Methodendatenbank

Aus Methodenportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Die Miniaturansicht konnte nicht am vorgesehenen Ort gespeichert werden

Ihr wollt Informationen zum empirischen Arbeiten? Dann findet ihr hier Hilfe!

In dem ersten Abschnitt werden allgemeine Werkzeuge der empirischen Sozial- und Bildungsforschung vorgestellt. In den dazu angelegten Diskussionen könnt ihr Ergänzungen angeben oder auch mitteilen, was ihr verbessert haben wollt. Weiter unten stehenden dann komplexere Untersuchungsmethoden aus der Berufsbildungsforschung.


Die vorgestellten Methoden haben wir studierendengerecht aufgearbeitet und alphabetisch angeordnet. Die Verweise führen euch direkt auf die entsprechende Seite des Informationsportal Praxisstudien. Die Liste von Methoden kann von euch selbstverständlich erweitert werden! 


Werkzeuge

Befragung
Beobachtung
Dokumentenanalyse
Experiment
Personen werden mündlich oder schriftlich über zuvor überlegte Fragestellungen befragt, um einen Sachverhalt (z.B. Unternehmenskultur, aktuelle Vorhaben, etc.) zu klären. Dient dazu, Situationen zu erfassen und typische Merkmale beispielsweise von beruflichen Handlungskompetenzen zu ermitteln. Die Beobachtung ist systematisch geplant, Ergebnisse werden aufgezeichnet und analysiert. Eine Erhebungstechnik, um Daten zu untersuchen und auszuwerten, die bereits als Dokumente vorliegen. Es werden also schriftliche Unterlagen zur Beschaffung von Informationen herangezogen. Bspw. der Internetauftritt eines Fachbetriebes, Zeitungsartikel, Projektdokumentationen, usw. Beim Experiment werden planvoll besondere Bedingungen hergestellt, um ein interessierendes Phänomen ohne störende Einwirkung gezielt beobachten zu können und um daraus Schlussfolgerungen zu ziehen
Leitfaden Befragung
Leitfaden Beobachtung
Leitfaden Dokumentenanalyse
Leitfaden Experiment


Untersuchungsmethoden der Berufsbildungsforschung

BAG - Analyse charakteristischer Beruflicher Arbeitsaufgaben

Analyse zur Einbindung aktueller Prozesse und Gegenständen der Arbeitswelt in die Curricula der Berufsschullehrer und Ausbildenden

Curriculumentwicklung CURRENT

Entwicklung eines Curriculums in Form von Lern- und Arbeitsaufgaben für kooperierende Lernorte

EQuA - Ermittlung des Qualifizierungsbedarfs von Auszubildenden

Ermittlung des Qualifizierungsbedarfs von Auszubildenden in Prozessbetreuungsberufen, sowie die Verbesserung der Zielgenauigkeit und Effizienz der Ausbildung durch mehrdimensionale Flexibilisierung und Erfolgsrückmeldung

Evaluation von Bildungsmaßnahmen

Widmet sich Ansätzen der prozess- und ergebnisorientierten Bestandsaufnahme und Bewertung von Innovationen im Bildungsbereich.

EFAW - Experten-Facharbeiter-Workshop

Genaue Erfassung und Beschreibung von 10 bis 15 charakteristischen Arbeitsaufgaben, die den wesentlichen Inhalt der Arbeit eines Könners in einem ausgewählten Beruf darstellen

FreQueNz - Früherkennung von Qualifikationsbedarf

Damit sollte die Zielgenauigkeit und die nachhaltige Wirkung von Qualifikationsprozessen für gering qualifizierte Arbeitnehmer und Arbeitssuchende optimiert werden, damit keine überqualifizierten Kräfte geringere Arbeiten ausführen und Arbeitssuchende sich schneller in die richtige Richtung qualifizieren können

Seiten in der Kategorie „Methodendatenbank“

Es werden 9 von insgesamt 9 Seiten in dieser Kategorie angezeigt:

Medien in der Kategorie „Methodendatenbank“

Diese Kategorie enthält folgende Datei: